MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
Wien, 04. August 2017

À VOTRE SANTÉ  
Perrier-Jouët wünscht prickelnden Genuss zum Tag des Champagners

Epernay; Handverlesene Trauben aus den besten Weingärten: Bereits seit 1811 verkörpert Perrier-Jouët höchste handwerkliche Champagner-Tradition, perfekte Qualität und besonderen Genuss. Zum Tag des Champagners am 4. August gibt es daher mindestens fünf gute Gründe, mit einem Glas Perrier-Jouët Champagner anzustoßen. Wir präsentieren faszinierende Einblicke in die genussvolle Welt rund um den prickelnden Genuss:

1 | Die Liebesgeschichte

Zu Beginn stand die Liebesgeschichte zwischen Pierre Nicolas Perrier und Adèle Jouët. Die beiden heirateten im Zeichen der Anemone, die bis heute Emblem auf jeder Flasche ist. Seit jeher umgibt Perrier-Jouët-Champagner eine Aura des Außergewöhnlichen. Als Hoflieferant des französischen Königshauses, des britischen Hofes oder des monegassischen Fürstentums zählten Berühmtheiten wie Napoleon III, Königin Victoria von England und Fürstin Gracia Patricia zu den Connaisseurs der ersten Stunde. Heute wird Perrier-Jouët von Kennern auf der ganzen Welt zu besonderen Anlässen genossen.

2 | Die Rebsorten und Weingärten

Die Produktion von Champagner unterliegt sehr strengen Richtlinien: Nur drei Rebsorten sind als Basis für Champagner erlaubt: die charaktervolle Pinot Noir-Traube, die fruchtige Pinot Meunier- und die zarte Chardonnay-Traube. Die Trauben für Perrier-Jouët stammen überwiegend aus der Côte Blanche rund um Epernay und profitieren von den für den Weinbau hervorragend geeigneten Kreideböden, die mit einer leichten Humusschicht bedeckt sind. Das Champagnerhaus besitzt rund 78 Hektar Weingärten, wovon 99,2% der gesamten Fläche die Bezeichnung „Grand Cru“ führen dürfen.

3 | Der Kellermeister

In der über 200-jährigen Geschichte gab es bei Perrier-Jouët nur sieben Kellermeister, welche in die Geheimnisse des Champagnerhauses eingeweiht wurden. 1993 übernahm Hervé Deschamps die besondere Aufgabe der Kellermeisterei und kümmert sich seither mit Hingabe um das kostbare Erbe von Perrier-Jouët.

4 | Die Qualitäten & Größen

Grand Brut, Blason Rosé, Belle Epoque, Blanc de Blancs – was wie ein französischer Traum klingt, sind die exklusiven Qualitäten von Perrier-Jouët:
Der zarte, weinige und doch kraftvolle Grand Brut charakterisiert den blumigen Stil des Hauses Perrier-Jouët vortrefflich.
Der Blason Rosé ist ein cremig-samtiger Rosé-Champagner, der von dem intensiven Duft nach Granatapfel und roten Früchten beherrscht wird.
Ein besonderer Jahrgangschampagner ist die elegante Belle Epoque Blanc, die nach einem reichen Bouquet von weißen Blumen duftet und ein Aromenbild von Pfirsichen, frischem Ingwer und Ananas aufweist.
Ebenso besonders, aber ausgeprägt nach roten Früchten schmeckend, ist die Belle Epoque Rosé.
Zur Krönung reiht sich die Belle Epoque Blanc de Blancs ein: eine absolute Ausnahmeproduktion, die erst unter Kellermeister Hervé Deschamps eingeführt und bisher nur fünf Mal (1993, 1999, 2000, 2002 und 2004) in extrem limitierter Auflage von ca. 4.400 Flaschen pro Jahrgang produziert wurde.

Beim Champagner bekommen die unterschiedlichen Größen klingende Namen, ab dem 3-Liter-Format tragen sie sogar die Bezeichnung altägyptischer Könige: Neben der Magnum (1,5l) wird die 3-Liter-Flasche daher als Jeroboam, das 6-Liter-Format als Methusalem und die 9-Liter-Ausgabe als Salmanazar bezeichnet.

5 | Der Genuss

Perrier-Jouët empfiehlt, Champagner bei Temperaturen zwischen 10°C und 15°C an einem abgedunkelten, möglichst ruhigen Ort liegend zu lagern. Für höchsten Genuss wird eine Trink-Temperatur zwischen 9-10 Grad empfohlen, Jahrgangschampagner wird etwas weniger kalt bei ungefähr 10-12 Grad genossen. Perfekt serviert wird das prickelnde Gold weder in Flöten noch in Schalen, sondern in klassischen Weißweingläsern. Denn hervorragender Champagner wie Perrier-Jouët ist vor allem eines: Wein in Perfektion, mit prickelnder Haltung und strahlendem Glanz.

Presseansprechpartner:

massgeschneidert
Petra Leitner
Endresstraße 112/1/12
1230 Wien
E-Mail: leitner@massgeschneidert.at
Telefon: +43 676 9253485

Copyright Fotos:

Perrier-Jouët

PDF-Download

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden