MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
Wien, 15. Oktober 2015

Austria meets Cuba“: Kuba-Kenner diskutierten zum Auftakt des Havana Club Grand Prix 2015/2016


Kuba - um kaum eine andere Insel in der Karibik ranken sich dermaßen viele und widersprüchliche Mythen sowie Geschichten. Einerseits zur tropischen Insel der Castros, von Che Guevara, Ernest Hemingway und der Schweinebucht, andererseits um das einzigartige Juwel besonderer Rumsorten, das Geburtsland von Daiquiri und Mojito, Produktionsstätte feinster Zigarren, die musische Insel des Rumbas und Salsas und intensiver Lebensfreude. Ein Land, das niemanden – im wahrsten Sinn des Wortes – kalt lässt.

Kuba stehen nach jahrzehntelanger politischer Isolation massive Veränderungen bevor. Mit der politischen, wirtschaftlichen und sozialen Öffnung kommt ein Prozess in Gang, dessen Endergebnis nicht abzuschätzen ist. Der Veränderung und dem Prozess trägt der kubanische Vorzeige‐Rum Havana Club Rechnung: der renommierte Havana Club Grand Prix – ein weltweiter Wettkampf ausgezeichneter Bartender, dessen Finale im Mai 2016 in Havanna a Kick‐Off‐Event genau dieser Thematik. Der Spirituosenkonzern Pernod Ricard, der seit über 20 Jahren als Joint‐Venture‐Partner von Havana Club auf Kuba agiert und die globale Vermarktung betreut, sieht die Kommunikation dieses Veränderungsprozesses auch in der eigenen Verantwortung. Daher stand nicht nur die Auftaktveranstaltung im „El Panorama“ des Restaurants Schick im Wiener Hotel am Parkring unter dem Motto „Austria meets Cuba“, dies ist auch das Motto der österreichischen Vorausscheidung des Havana Club Grand Prix. Im „El Panorama“ wurde im Zuge einer Podiumsdiskussion einerseits das Land Kuba, die wunderschöne und vielfältige Insel, vorgestellt, andererseits wurden von Kuba-Kennern der Status-Quo und zu erwartende Änderungen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft diskutiert.

Die Wirtschaftsrätin der Kubanischen Botschaft in Wien, Sara M. Smith de Castro, umriss kurz und prägnant die Ziele der Regierung, die auf stabiles Wirtschaftswachstum, Bildung und Öffnung fokussiert sind, ohne dass Kuba „überrannt“ wird und seine Identität verliert. Havana Club Brand Manager in Österreich, Lukas Graser, informierte eingehend über das Joint-Venture zwischen Pernod Ricard und Kubas Regierung, stellte die Produkte von Havana Club vor und erklärte den Ablauf und die Teilnahmebedingungen des Havana Club Grand Prix, dessen Österreichfinale am 30. November in Wien stattfinden wird. Der Gewinner wird als Vertreter Österreichs im Mai 2016 am Weltfinale in Kuba teilnehmen. Kuba-Kenner und -Liebhaber, wie die Journalistin Mareike Boysen, die eine Schule auf der Insel gegründet hat, der Journalist und Connaisseur Bernhard Degen, der Zigarrenimporteuer Ercan Hazar vom Cigar Store und die Barkeeper-Legende Andreas Obermeier vermittelten während der informativen Diskussion ein vielschichtiges Bild des Landes, seiner Bewohner und deren solitären Lebensrhythmus. Darüber waren sich alle einig: „Ein Tanzduell gegen einen Kubaner verliert man garantiert. Kuba ist ein Land voller Lebensfreude. Das Geheimrezept? Ein Glas kubanischer Rum, dazu eine kubanische Zigarre – direkt am Malecón.“

Nach der Diskussion stand für die geladenen Gäste aus Medien, Wirtschaft, Gastronomie-­‐ und Bar-­‐Szene ein intensiver Erfahrungsaustausch bei Live-­‐Musik auf dem Programm: Bei exzellenten Havana Club Mojitos, einem Café y Ron aus der Feder von Halbestadt-­‐Inhaber und Mitglied der Asociacion de Cantineros de Cuba (kubanische Barkeeper-­‐Association), Erich Wassicek, ausgezeichneten Snacks und Zigarrenbegleitung planten viele der anwesenden Gäste ihre nächste Reise nach Kuba. Ein weiteres Highlight des Abends war die Verkostung des neuen, thematisch sehr passenden Rum-­‐Juwels, dem Havana Club Unión. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit dem kubanischen Zigarrenhersteller Cohiba und perfekt auf den gemeinsamen Genuss abgestimmt. Er überzeugt durch seinen vollmundig rauchigen und angenehm nach Kokosnuss, Zitrus und Kaffee schmeckenden Aromen.

Beim diesjährigen Grand Prix, der am 30. November in der Grande Bar in Wien über die Bühne gehen wird, kommen neben den teilnehmenden Profi-­‐Barkeepern auch Hobby-­‐Barkeeper und Rum-­‐Liebhaber zum Zug. Parallel zum offiziellen Bewerb findet auf Facebook die Havana Club Home Cocktail Challenge statt. Hier können, ebenfalls unter dem Motto „Austria meets Cuba“, selbstkreierte Havana Club-­‐Drinks mit regionalen Zutaten via Foto eingereicht werden. Auf die Gewinner warten attraktive Preise, wie zum Beispiel eine Cocktailstunde mit einem renommierten Barkeeper für fünf Personen.

www.facebook.com/havaneros

 

Presseansprechpartner:

Rückfragehinweis:
Pernod Ricard Austria GmbH.
Lukas Graser
Schottenfeldgasse 20
1070 Wien
E-Mail: lukas.graser@pernod‐ricard.com
Tel.: 43 1 290 28 18‐109

massgeschneidert
Petra Leitner
Endresstraße 112/1/12
1230 Wien
E-Mail: leitner@massgeschneidert.at
Telefon: +43 676 9253485

PDF-Download

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden