MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
Wien, 01. Oktober 2015

Pop-Up Electrik: Vier Wände, die elektrisieren!


Im vierten Wiener Gemeindebezirk gibt es ab Oktober eine neue sehenswerte Attraktion: Wienreisende, die auch nach der Tagestour Außergewöhnliches erleben möchten, bekommen eine neue Unterkunft. Denn anlässlich des Launches der neuen Limited Edition Absolut Electrik vom schwedischen Premium-Vodka Absolut entsteht in der Belvederegasse 26, in Kooperation mit den URBANAUTS, das Absolut Electrik Loft. Ein Street-Loft des erfolgreichen Designteams KOHLMAYR LUTTER KNAPP, in dem die Gäste für je zwei Nächte bis Weihnachten in Bettwäsche im Design von elektrischen Schaltkreisen schlafen und sich nach der morgendlichen Dusche in einen Bademantel im Electrik-Stil wickeln können. Der leuchtende LED-Vorhang wird durch Öffnen der Bar aktiviert, derselbe Auslöser regelt Licht-Effekte und schafft die passende Musik. Mit dabei im Loft: ein eigner Barkeeper, der unter anderem den elektrisierenden Drink „Absolut Ampere“, dessen Rezeptur von Experimentalphysiker und Science Buster Werner Gruber stammt.

Check-In im Absolut Electrik Loft

Aus ehemaligen Geschäftslokalen werden Hotelzimmer für Abenteurer – das ist die Philosophie der URBANAUTS. Alte Nähereien, Schlosserei-Betriebe und Ateliers werden von den jungen Kreativen zu Street-Lofts umfunktioniert, die ihren Gästen nicht nur Komfort, sondern auch Wiener Geschichte bieten. Gekoppelt mit der Mission der neuen Limited Edition, nämlich das Nachtleben durch Technologie und Kreativität außergewöhnlich zu gestalten, wird das URBANAUTS‘ Street-Loft in der Belvederegasse 26 vom 22. Oktober bis zum 20. Dezember zur neuen Heimat von Absolut Electrik. Das Interieur passt sich der neuen Flasche thematisch an – typische Hotelzimmer-Accessoires wie Bettwäsche, Vorhänge und Bademäntel werden mittels aufgedruckten Schaltkreisen und installierten Lichtern „elektrisiert“. Farblich gestaltet sich die Einrichtung im einzigartigen Kobalt-Blau der Marke Absolut und in Silber – in Anlehnung an die elektrische Leitfähigkeit des Edelmetalls. In diesen beiden Farben wird auch die brandneue Edition erhältlich sein. „Besonders der eigene Barkeeper, der den Gästen spezielle Drinks kredenzt, macht die Übernachtung im Loft zu einem ganz besonderen Luxus“, so Friederike Findler, Brand Managerin Absolut in Österreich.

Das Absolut Electrik Loft kann im Package für zwei Personen um 340 Euro unter lofts@urbanauts.at oder telefonisch unter +43 1 2083904 gebucht werden. Dieses enthält neben zwei Übernachtungen einen privaten Barkeeper, ein Late-Morning Frühstück und als Souvenir eine der begehrten Limited Editions sowie den Absolut Electrik Morgenmantel. Wer bereits vor der offiziellen Loft-Eröffnung am 21. Oktober wissen möchte, was Wienreisende im Absolut Electrik Loft erwartet, kann dies mitten auf der Mariahilferstrasse tun. Am 1. Oktober verwandelt sich das KARE-Schaufenster auf der Mariahilferstrasse in ein „Mini-Loft“ mit Alt-Wiener-Fassade. Zwei kleine Fenster erlauben einen Blick in das Leben der Loft-Bewohner. Bei KARE Design wird die begehrte Sammler-Flasche auch bereits Anfang Oktober erhältlich sein.

Physik on the rocks

Wo in Österreich mit Elektrizität experimentiert wird, ist Werner Gruber nicht weit. Als Experimentalphysiker und Mitglied der Science Busters beriet er Absolut bei der Kreation des wortwörtlich elektrisierenden Signature Drinks „Absolut Ampere“ zur diesjährigen Limited Edition. Mit Hilfe eines kleinen Kupfer- und Aluminiumplättchens wird die Drink-Garnitur, eine Zitrone, leicht elektrisiert. Beim Trinken spürt man ein leichtes Kribbeln auf der Zunge. Hinter dem Bartresen wurde der Drink schließlich von Barchef Mehmet Uysal vom DoAn am Wiener Naschmarkt umgesetzt. Hier gibt’s den Drink ab Mitte Oktober zu probieren.

Drinkrezept „Absolut Ampere“

4cl Absolut Electrik
2cl frischer Limettensaft
8cl Soda
2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel
Rosmarin
Für das Experiment: Zitrone mit kleinem Aluminium- und kleinem Kupferplättchen besteckt

Absolut und frischen Limettensaft in ein Glas geben und mit Soda auffüllen. 2-3 Tropfen Blue Curaçao oder mit Blue Curaçao eingefärbte Eiswürfel hinzugeben. Mit Rosmarin garnieren. Für das Experiment ein Kupferplättchen und ein Aluminiumplätten in eine Zitronenscheibe stecken – die leichte elektrische Spannung zwischen den Plättchen wird dann auf der Zungenspitze spürbar.

 

 

Eine weitere Drink-Variante, Absolut Electrik Pear, kommt von Barkeeperin Deniz Pinar, Café Bar Josefine.

Drinkrezept „Absolut Electrik Pear“

4cl Absolut Electrik
Mus einer halben Birne
4 Minzblätter
Soda
Silber-Schokolinsen
Absolut und Birnenmus gemeinsam mit den Minzblättern shaken und nach Belieben mit Soda aufspritzen. Mit Silber-Schokolinsen garnieren.

Mit Mitte Oktober wird Absolut Electrik bei Gastronomiepartnern, im ausgewählten Handel und bei KARE Design zum unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 15,99 Euro erhältlich sein.

 

 

 

Weiterführende Links:

www.facebook.com/AbsolutVodkaAustria
www.urbanauts.at
www.doan.at
www.cafejosefine.at

 

Presseansprechpartner:

Rückfragehinweis:
Pernod Ricard Austria GmbH.
Mag. Friederike Findler
Schottenfeldgasse 20
1070 Wien
E-Mail: friederike.findler@pernod-ricard.com
Tel.: +43 1 290 28 18-107

massgeschneidert
Petra Leitner
Endresstraße 112/1/12
1230 Wien
E-Mail: leitner@massgeschneidert.at
Telefon: +43 676 9253485

PDF-Download

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden