MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
28. Juli 2014

Wechsel an der Spitze von Pernod Ricard Austria

Geschäftsführer Bernhard Eisheuer verlässt nach vier Jahren die Österreich Tochter des Spirituosenkonzerns

Bernhard Eisheuer (50), der seit Oktober 2010 die Geschäftsführung von Pernod Ricard Austria innehielt, übernimmt nun diese Verantwortung bei der Schweizer Konzern-Tochter. Seine Nachfolge tritt Axel Herpin an.

Die neue Herausforderung in der Schweiz übernimmt Eisheuer mit 1. August, der Abschied aus Wien fällt ihm nicht leicht. „Die Gastfreundschaft der Österreicher, die ausgeprägte Kultur des Genießens und das faszinierende kulturelle Angebot Wiens werden mir auf jeden Fall abgehen“, so der gebürtige Deutsche, der seit insgesamt 23 Jahren in unterschiedlichen Funktionen beim weltweit führenden Spirituosenunternehmen tätig ist.

Über seine Zeit an der Spitze des österreichischen Teams darf Eisheuer eine äußerst positive Bilanz ziehen. Die überaus erfolgreiche Einführung des französischen Weinaperitifs Lillet und die Positionierung höherwertiger Prestigespirituosen auf dem österreichischen Markt lagen dem Marketingspezialisten dabei besonders am Herzen. Auch konnte Pernod Ricard Austria unter Eisheuer in einem stagnierenden Markt seinen Marktanteil und Umsatz weiter ausbauen. Die Marke Absolut Vodka ist heute eine der größten Spirituosenmarken in Österreich.

Das heimische Team bedauert Bernhard Eisheuers Fortgang, wünscht ihm aber viel Erfolg bei seinen neuen Herausforderungen und alles Gute für die Zukunft.

Presseansprechpartner:

massgeschneidert
Mag. Petra Leitner
Telefon: +43 676 9253485
Endresstraße 112/1/12
A-1230 Wien

E-MAIL:

leitner@massgeschneidert.at

PDF-DOWNLOAD:

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden