MEDIA

PRESSE ARCHIV

ALLE MELDUNGEN

AKTUELLER MONAT

Meldungen nach Datum sortieren
05. Februar 2014

ABSOLUT. Nychos zeigt "Innenleben" der Absolut-Flasche

Österreichs Street Artist-Wunder Nychos liefert mit seinem neuesten Kunstwerk eine Neuinterpretation der Absolut Flasche.

Sie gibt einen unerwarteten Einblick in das Innere des ikonischen Kultobjekts. Im Rahmen einer Vernissage im Art Space des dynamischen Street Art Concepts Rabbit Eye Movement gab es großen Andrang beim Begutachten des Bildes. Dazu kredenzt wurde Absolut Weird, der eigens in Schichten aufgebaute Drink von Albertinapassage-Barchef Marcus Philipp.

"Ich freue mich, dass wir die lange Tradition der Künstler-Kooperationen von Warhol bis Newton nun in einer Absolut Österreichischen Variante fortsetzen. Nychos passt mit seinem unkonventionellen und signifikanten Street Art Stil einfach perfekt zu uns," freut sich Friederike Findler, Brand Managerin Absolut Vodka bei Pernod Ricard Austria.

In einer Reihe von Acrylbildern zeigt der Künstler zergliederte Objekte mit überquellenden Gedärmen, Venen, Arterien und Knochen. In seinem neuesten Kunstwerk lässt Nychos die unverwechselbare Absolut Flasche explodieren und eröffnet ein paradox wirkendes organisches Innenleben. Eine surreale Comicwelt, in der schwebende Augäpfel, Gehirn, Herz und Gedärme die Flasche zum Leben erwecken und ein losgelöstes Gebiss dem Betrachter ein bizarres Lächeln schenkt. Nychos: „Die Widersprüchlichkeit zwischen Comic-Ästhetik und dem realistischen Aufbau von Körpern übt eine besondere Faszination auf mich aus.“

Seine Leidenschaft für die Anatomie von Lebewesen ist in Nychos comicartigen Kunstwerken nicht zu übersehen. Für alle, die immer schon wissen wollten, wie eine in der Mitte aufgeschnittene Ratte oder ein feinsäuberlich filetierter und aufgeklappter Wal aussehen könnten, muss in keine Galerie gehen, sondern kann die Murals an Gebäuden und Mauern weltweit finden. Seit 12 Jahren legt der Steirer Nychos Organe, Venen, Arterien und Wirbel von in der Bewegung erstarrten Kreaturen aller Art in überdimensionalen Spraybildern frei – als Urban Art demokratisch für jedermann zugänglich.

Absolut Weird

Passend zum Anlass begeisterte Marcus Philipp, mehrfach prämierter Barchef der Albertina Passage, die Gäste mit einer neuen fleischfarbenen Cocktail-Kreation, die ebenfalls in Schichten aufgebaut war.

Rezept & Zubereitung:
5cl Absolut Vodka
3cl Grapefruitsaft
1cl Limettensaft
1cl Zuckersirup
Frischer Rosmarin

Himbeerschaum
Eiweiss , 1cl Himbeersirup, 6-7 frische Himbeeren

Absolut Vodka, Limetten und Pink Grapefruitsaft im Glas mischen, mit dem Himbeerschaum toppen und in ein Weckglas gießen. Weckglas schließen mit einem "flambierten" Rosmarinzweig garnieren. Der Drink wird dann vom Gast selbst geshaked, geöffnet, mit dem Rosmarin umgerührt und anschließend mit einem Strohhalm genossen.

Über Nychos:

Der Urban Art und Graffiti Künstler wurde 1982 in der Steiermark geboren und entstammt einer Jägerfamilie, wodurch er bereits früh mit der Anatomie von Tieren konfrontiert wurde. Er begann mit 18 Graffiti zu malen und entwickelte über die Jahre seinen unverwechselbaren Stil: Grell-bunte Querschnitte von Tieren, Menschen und Objekten inspiriert durch Comics und 80er- Jahre Heavy Metal Ästhetik. Nychos’ gewaltige, technisch herausragende Street Art Malereien erregen auf der ganzen Welt große Aufmerksamkeit. Neben Einzelausstellungen in New York, Detroit und Turin nahm Nychos 2013 auch an der Miami Art Basel und dem PowWow Festival auf Hawaii teil. Aktuell produziert Rabbit Eye Movement die Dokumentation „The deepest depths of the burrow”, in der 18 Monate des Schaffens von Nychos in 15 verschieden Städten gezeigt werden.

Presseansprechpartner:

massgeschneidert
Mag. Petra Leitner
Telefon: +43 676 9253485
Endresstraße 112/1/12
A-1230 Wien

E-MAIL:

leitner@massgeschneidert.at

PDF-DOWNLOAD:

Diese Pressemitteilung als PDF downloaden