EUROPEAN FORUM FOR RESPONSIBLE DRINKING

Neben einer konzerninternen Charta zur verantwortungsvollen Vermarktung des Portfolios ist die Groupe Pernod Ricard Gründungsmitglied des „European Forum for Responsible Drinking”. Führende europäische Hersteller von Spirituosen, Wein und Bier haben im Dezember 1990 das „European Forum for Responsible Drinking” (EFRD) gegründet – eine Allianz, die sowohl mit Regierungen als auch mit Interessensgruppen zusammenarbeitet, um sich mit den sozialen Problemen auseinanderzusetzen, die durch einen unverhältnismäßigen Umgang mit Alkohol entstehen können. In Form der freiwilligen Selbstbeschränkung gelten für alle Mitglieder Regeln, die in sämtlichen kommunikativen Maßnahmen Eingang finden und die den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol unterstützen. Daneben hat EFRD Arbeitsgruppen gegründet, die sich gezielt mit Schlüsselthemen wie z. B. „Don't Drink and Drive”, „Auswirkungen des Alkohols auf die Gesundheit” oder „Alkoholkonsum Minderjähriger” beschäftigen. Das „European Forum for Responsible Drinking” arbeitet bei diesen und anderen Themen mit europäischen und nationalen Wirtschaftsverbänden, mit Organisationen für soziale Aspekte (OSA) und mit Organisationen zusammen, die sich der Förderung des verantwortungsbewussten Umgangs mit Alkohol widmen.

MEHR INFO UNTER

www.spirits.eu

Das EFRD ist ein Zusammenschluss multinationaler Spirituosenunternehmen und arbeitet eng mit dem europäischen Dachverband für Spirituosen, spiritsEUROPE, Brüssel, zusammen.