1790

Mit einem Darlehen von 300 £ mietet George Sandeman einen Keller und eröffnet ein Weingeschäft in Tom's Coffee House in der City of London.

1810

Sandeman weitet seine Aktivitäten auf Portugal und Spanien aus.

1877

Am 23. März wird George Sandeman & Co. “GSC” als Warenzeichen eingetragen.

1905

Eine große Werbeanzeige erscheint in der “Irish Times”. Allmählich werden ähnliche gezielte Werbeaktionen in Kontinentaleuropa, den Vereinigten Staaten und den so genannten “Nationen des Britischen Weltreichs” durchgeführt.

1914

Sandeman veröffentlicht in der “The Times” eine halbseitige Anzeige mit der Liste seiner Handelsvertreter.

1928

George Massiot-Brown schafft die geheimnisvolle Silhouette für die Produkte des Hauses Sandeman. In seinem portugiesischen Studentenumhang und mit dem breitkrempigen spanischen Hut verkörpert “The Don” das erste Logo einer Weinmarke und ist heute das Symbol für Prestige, ruhmreiche Vergangenheit und Qualität. Seit den 30er Jahren wird der Don für Werbekampagnen genutzt.

1980

Sandeman schließt sich dem internationalen, in Kanada ansässigen Spirituosenkonzern Seagram an.

1982

Das Unternehmen lässt seine Weine direkt an der Produktionsstätte abfüllen. Dieser Schritt gewährleistete höchste, gleich bleibende Qualität und wies die Richtung für die künftige Entwicklung der Branche.

1992

Eröffnung des Sandeman-Portweinmuseums.

1995

Das Haus Sandeman in Jerez erhält offiziell 1995 das Qualitätszertifikat ISO 9002 für seinen Sherry und ist damit das erste Unternehmen im Sherryweingeschäft, dessen Herstellungsmethoden und – verfahren auf Grund ihrer Qualitätskriterien zertifiziert werden. 1996 erhält auch der Portwein das Qualitätszertifikat.

2000

2000 eröffnet die Austellung zum Thema Sandeman-Sherry und zur Marke Sandeman.