HERSTELLUNG

G.H.MUMM - HERSTELLUNG

Heute besitzt das Champagnerhaus G.H.Mumm 218 Hektar eigene Weingärten, die sich über die gesamte Region der Champagne erstrecken, von den „Montagne de Reims“ (Reimser Berge mit hohem Pinot Noir-Anteil) über die Pinot Meunier-Lagen im Valle de Marne (Marne-Tal) bis hin zu den Chardonnay-Grand Cru Lagen von Cramant und Avize in der Côte des Blancs: sämtliche Weingärten von G.H.Mumm erreichen 98 % auf der berühmten “Echelle des Crus”, 160 Hektar davon befinden sich in den Grand-Cru-Gemeinden, darunter in den besonders hoch einzuschätzenden Lagen von Aÿ, Bouzy, Ambonnay, Verzy, Verzenay, Mailly, Avize und Cramant.

G.H.MUMM - HERSTELLUNG

Schon seit seiner Gründung legte das Champagnerhaus G.H.Mumm besondere Wert auf Qualität, die sich nicht nur im Erwerb bester Weinlagen sondern auch in der Errichtung vieler eigener Presshäuser widerspiegelt, um den Transport der geernteten Trauben möglichst kurz zu halten – schon 1840 wurde in Verzenay ein erstes Presshaus errichtet, das heute noch immer in Betrieb ist. Langjährige Lieferverträge mit Traubenlieferanten sichern auch bei den Zukäufen höchste Qualität: nur frisch geerntete Früchte werden zugekauft und in den eigenen Presshäusern verarbeitet.

G.H.MUMM - HERSTELLUNG AUF DEM FRANZÖSISCHEN HEIMATMARKT IST G.H.MUMM UNANGEFOCHTEN DIE NUMMER EINS.