HERKUNFT

Four Roses

Im 18. Jahrhundert begann durch die Einwanderung vieler Schotten und Iren der Aufstieg Amerikas als Whiskey-Hersteller-Land. Dann wurde in Amerika durch Präsident George Washington eine Steuer auf Destillate erhoben. Dies führte zu großen Protesten, die durch einen militärischen Einsatz von 13.000 Soldaten niedergeschlagen wurde. Die so genannte Whiskey-Rebellion war beendet. Danach zogen viele Menschen in den Westen der USA, vorwiegend nach Kentucky, um dort Getreide für Whiskey anzubauen. Der Whiskey wurde dann in Fässern nach New Orleans gebracht, wo man vom „Whiskey aus Bourbon“ sprach.

1964 entstand die heutige Definition des Bourbon Whiskeys: Um als Bourbon Whiskey, benannt nach dem Bourbon County in Kentucky, gelten zu können, muss die Maische mindestens 51 % Mais enthalten, jedoch beträgt der Anteil in der Regel heute zwischen 65 und 75 %.

Zur Herstellung eines klassischen Bourbon Whiskey werden Mais und Roggen in großen Behältern, so genannten „mash tubs“, verkocht. Nach dem Abkühlen wird Gerstenmalz zugegeben. Um die anschließende Vergärung einzuleiten, wird noch Hefe zu der Maische hinzugefügt, die jede Destillerie in eigenen Hefebehältern sorgsam kultiviert.

Am Ende der Vergärung wird in einem säulenförmigen Brennapparat, der beer still, destilliert. Nach Abkühlung wird das Destillat nun nochmals einer zweiten Trennung unterworfen. Dies geschieht, je nach Destillerie, in einem Doubler, Thumper oder einer weiteren Rektifizierkolonne. Nun erst hat man den Whiskey, der, zur Reifung mit etwas reinem Quellwasser verdünnt, in die neuen Fässer zur Lagerung gelangt. Die Zeit der Lagerung verbringt der Whiskey in den traditionellen Lagerhäusern der einzelnen Destillerien. Mindestens zwei Jahre, meist aber mehr als vier Jahre reift ein guter Bourbon Whiskey.

Bourbon ist übrigens keine Herkunfts-, sondern eine Gattungsbezeichnung. Solange sie sich an die seit 1964 festgelegten, gesetzlichen Vorgänge halten, dürfen alle Produzenten der USA ihren Whiskey „Bourbon“ nennen, wo auch immer er in den USA gebrannt wird.