Herstellung

Das genaue Herstellungsverfahren...

...und die verwendeten Zutaten sind bis heute ein gut gehütetes Geheimnis, in das nur zwei Mitarbeiter eingeweiht sind. Sicher aber ist, dass man noch heute dieselbe Rezeptur genießen kann, die Josef Vitus Becher, Urvater des Likörkonzerns, einst selbst entwickelt hat.

Erlesene Rohstoffe, wie Wasser aus Karlsbad, qualitativ hochwertiger Alkohol und eine spezielle, harmonische Mischung aus 20 geheimen Kräutern und Gewürzen bilden seit 200 Jahren den einzigartigen Charakter des Kräuterlikörs.

Schon Wolfgang Amadeus Mozart und Kaiserin Sissi kamen in den Genuss, sich an dem heute weltweit bekannten Becherovka Original zu erfreuen. Hergestellt wird der Klassiker, früher wie heute, in Karlsbad. Alle Komponenten werden hier zusammengeführt und in alte Eichenfässer gefüllt, um dort für eine Mindestzeit von zwei Monaten zu reifen. Dadurch erhält Becherovka Original seine einzigartigen Aromen und seinen goldenen Schimmer.

Das Ergebnis des Herstellungsprozesses ist ein Kräuterlikör mit 38 % Alkoholgehalt, der keine Konservierungs- und Farbstoffe enthält. Becherovka ist 100 % natürlich und von höchster Qualität, die durch jahrelange Erfahrung über Generationen hinweg immer wieder aufs Neue garantiert wird.